Café & Kosmos am 14. Juni 2022

Das dunkle, schwere Herz der Milchstraße

Bild: EHT Collaboration

Unsere Heimatgalaxie, die Milchstraße, spannt sich am Nachthimmel wie ein verschwommener Lichterkranz über das ganze Firmament. Tief im Galaxieninneren, verborgen von dichten Gas- und Staubwolken, kreisen Sterne um ein extrem massereiches, dunkles Objekt – ein sogenanntes „Schwarzes Loch“ gemäß der Einstein´schen Gravitationstheorie. Was bedeutet das genau? Und was hat das mit uns auf der Erde zu tun?

Die Astrophysikerin Dr. Odele Straub vom Exzellenzcluster ORIGINS und vom Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik spricht an diesem Café & Kosmos-Abend darüber, wie schwarze Löcher an den Himmel kommen, und wie die Forschenden etwas beobachten, das per Definition nicht beobachtbar ist.