Für Bewerberinnen und Bewerber

Was bietet die IMPRS-Promotion?

Das Max-Planck-Institut für Physik beteiligt sich am IMPRS-Programm der Max-Planck-Gesellschaft. Unsere IMPRS EPP (International Max Planck Research School on Elementary Particle Physics) bietet eine exzellente wissenschaftliche Ausbildung in einem strukturierten Rahmen.

IMPRS-Studierende erhalten einen Vertrag über drei Jahre, der um ein weiteres Jahr verlängert werden kann. Mit Ihrer Doktorarbeit haben Sie die Möglichkeit, Erkenntnisse zu faszinierenden Forschungsfragen zu gewinnen: zum Beispiel, woraus dunkle Materie besteht, was der Grund für das Materie-/Antimaterie-Ungleichgewicht im Universum ist, ob Supersymmetrie existiert oder welche Bedeutung die Stringtheorie für die Teilchenphysik hat.

Die angebotenen Forschungsthemen sind in der Hochenergiephysik, der Astroteilchenphysik oder der Kosmologie angesiedelt und haben einen experimentellen oder theoretischen Schwerpunkt.

Wer kann an der IMPRS promovieren?

Um Doktorandin oder Doktorand an der IMPRS EPP zu werden,

  • müssen Sie Ihr Master-Studium der Physik mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen haben,
  • muss Ihre schriftliche Masterarbeit (Thesis) als Dokumentation einer mindestens sechsmonatigen Forschungsarbeit vorliegen,
  • sollten Sie sehr gute Englisch-Kenntnisse vorweisen können.

Wie können Sie sich bewerben?

Jedes Jahr gibt es drei Ausschreibungen. Die Bewerbungsfristen laufen üblicherweise Ende Januar, Mai und September ab.

Bewerbungsdeadline ist am 9. September 2022. Eine Vorauswahl wird im Oktober 2022 getroffen. Die vorausgewählten Bewerberinnen und Bewerber werden zum IMPRS Recruitment Workshop am 7./8. November 2022 eingeladen. Hiernach werden die Entscheidungen getroffen.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich mit unserem Bewerbungsformular. Für Ihre Bewerbung erforderlich sind

  • Ihr Lebenslauf
  • Ihre Zeugnisse
  • Ihre Masterarbeit in deutscher oder englischer Sprache oder eine (vorläufige) Zusammenfassung und Inhaltsangabe dieser Arbeit
  • zwei Empfehlungsschreiben, die von den Gutachtern an das MPP übermittelt werden.

Das Executive Committee, das sich aus Mitgliedern aller drei IMPRS EPP-Institutionen zusammensetzt, prüft die Bewerbungen. Ausgewählte Kandidaten werden zu einer Präsentation und Bewerbungsgesprächen an das MPP eingeladen

Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber erhalten ein Angebot zur Aufnahme an die IMPRS. Der Beginn der Promotion erfolgt in Absprache mit dem Betreuer der Arbeit.