applicationContext = Production

Prof. Dr. Allen Caldwell


Forschungsschwerpunkte

Allen Caldwell beschäftigt sich mit der Untersuchung der fundamentalen Bausteine der Materie, ihrer Eigenschaften und ihrer Wechselwirkungen.

Er ist an folgenden Forschungsprojekten beteiligt:

Vita

Prof. Allen Caldwell befasst sich in seinen Arbeiten in erster Linie mit der Entwicklung neuer Teilchenbeschleuniger-Technologien auf der Basis von Plasma-Kielfeldern und mit der Untersuchung von Quarks und Gluonen sowie ihrer Wechselwirkungen. Dazu kommen Forschungsarbeiten zu den fundamentalen Eigenschaften von Neutrinos und die Suche nach neuen Dunkle-Materie-Kandidaten – den Axionen. Sein besonderes Interesse gilt darüber hinaus der Wahrscheinlichkeitsrechnung und statistischen Verfahren: Er hält Vorlesungen zu Datenanalyse-Techniken und Monte-Carlo-Methoden an der Technischen Universität München.

Wie er die Zukunft von Beschleunigerexperimenten sieht, erläutert er im Video How can plasma and proton beams be used in building next generation particle accelerators?

Prof. Caldwell wurde 1959 in Verdun/Frankreich geboren und hat die US-amerikanische und die französische Staatsbürgerschaft. Er studierte Physik zunächst an der Rice University in Texas (USA), später an der University of Wisconsin, wo er auch promovierte. Danach forschte er 15 Jahre lang an der Columbia University (New York). Dort wurde ihm der Professoren-Titel verliehen. 1997 übernahm er die Leitung des ZEUS-Experiments am HERA-Beschleuniger am DESY in Hamburg. 1999 wurde er Direktor des Nevis Laboratory der Columbia Universität, seit 2002 ist er Mitglied des Direktoriums des Max-Planck-Instituts für Physik. Derzeit leitet er das AWAKE-Experiment am CERN.

Ämter (Auswahl)

  • Vertreter der Max-Planck-Gesellschaft im Komittee für Teilchenphysik (KET, seit 2018)
  • International Review Committee, Canadian Institute of Particle Physics (2016)
  • Advisory member, DIS and Related Topics (seit 2007)
  • Wissenschaftlicher Beirat, Annalen der Physik
  • Mitglied der Perspektivenkommission der CPT-Sektion der Max-Planck-Gesellschaft (seit 2012)

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • Distinguished Alumnus Award, University of Wisconsin (2012)
  • Ehrenprofessur an der Technischen Universität München (2006)
  • Fellow der American Physical Society (2000)
  • Alexander von Humboldt Fellowship (1995-1997)

Veröffentlichungen

Lehre