applicationContext = Production

Karrieretag am 20. April 2018: Berufswege für Physikerinnen und Physiker

Bereits zum zweiten Mal findet am Max-Planck-Institut (MPI) für Physik ein Karrieretag für Doktoranden und Postdocs statt. Am 20. April 2018 präsentieren sich zwölf internationale Unternehmen und stellen Berufswege und Karrierechancen für Physikerinnen und Physiker vor.

Networking beim Karrieretag 2017 (Foto: B. Wankerl/MPP)

Viele Wissenschaftler betrachten eine berufliche Laufbahn bei einem Wirtschaftsunternehmen als eine interessante Karriereoption. Beim Karrieretag haben sie Gelegenheit, verschiedene Arbeitsfelder kennenzulernen und sich mit den Firmen auszutauschen.

„Neben Start-up-Firmen, großen IT- und Technologie-Unternehmen erwarten wir auch internationale Player aus dem Finanzsektor und dem Consulting,“ sagt Henning Bahl, Mitglied des Doktorandenkomitees am MPI für Physik und einer der Organisatoren des Karrieretags. „So bieten wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein vielseitiges Portfolio mit ganz unterschiedlichen Berufsbildern.“

Der Karrieretag wendet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der MPI für Physik, Astrophysik, extraterrestrische Physik und Quantenoptik sowie der Ludwig-Maximilians-Universität und der Technischen Universität München. Mit dem diesjährigen Karrieretag knüpfen die Organisatoren an die ausgesprochen erfolgreiche Veranstaltung im letzten Jahr an.

„Viele unserer Kolleginnen und Kollegen haben sich mit den damals beteiligten Unternehmen vernetzt, einige haben inzwischen sogar Verträge unterzeichnet“, so Bahl weiter. „Wie 2017 werden auch in diesem Jahr wieder über 100 interessierte Physiker teilnehmen“.

Der Karrieretag 2018 wird von Munich Re, Bain & Company, Commerzbank, G-Research, Reply, Actindo, ZEISS, QAware und NVIDIA unterstützt, sodass die Veranstaltung für die Teilnehmer kostenfrei ist.