applicationContext = Production

Aktuelle Meldungen

10.07.2019
Das Schwarze Loch in der Galaxie M87 (Bild: Event Horizon Telescope)

Vor kurzem veröffentlichte das Event Horizon Teleskop das erste Bild von einem Schwarzen Loch – genauer gesagt dem Zentrum der Galaxie M87. Auch wenn man derartige Objekte nicht direkt sehen kann (auch dieses Bild zeigt eigentlich den Schatten des Schwarzen Lochs umgeben von einem heißen Ring aus...

Weiterlesen
24.06.2019
Dr. Karoline Schäffner

Am Max-Planck-Institut für Physik startet eine Forschungsgruppe, die mit COSINUS ein weiteres Experiment zum Nachweis Dunkler Materie aufbaut. Geleitet wird sie von Dr. Karoline Schäffner, die zuletzt am Gran Sasso Science Institute in (GSSI) und den Laboratori Nazionali del Gran Sasso (LNGS), einem...

Weiterlesen
23.05.2019
Postkarte zum Herunterladen

Von A wie Axion bis Z wie Z-Boson: Am 1. Juni 2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr lädt das Max-Planck-Institut für Physik wieder zu einem Tag der offenen Tür ein.

Weiterlesen
14.05.2019
Eines der Detektormodule im CRESST-Experiment

Dass es Dunkle Materie gibt, gilt als unumstritten – dafür sprechen vielfältige astronomische und kosmologische Beobachtungen. Allerdings ist es bisher keinem Experiment gelungen, den „Baustoff“ dieser Materieart zu finden. Seit vielen Jahren durchsuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler...

Weiterlesen
17.04.2019
Lena Funcke (Foto: privat)

Mit nur 23 Jahren hat Lena Funcke ihre Promotion am Max-Planck-Institut für Physik abgeschlossen. Für ihre herausragende Doktorarbeit erhält sie nun den Dieter-Rampacher-Preis, mit dem die Max-Planck-Gesellschaft jährlich die erfolgreiche Promotion ihrer jeweils jüngsten Doktorand*innen auszeichnet.

Weiterlesen
21.03.2019
Künstlerische Darstellung der Kollisionen im Belle II-Detektor

Erfolgreicher Start des neuen Belle II-Detektors in Japan: Seit dem 25. März 2019 misst das Instrument die ersten Teilchenkollisionen, die im SuperKEKB-Beschleuniger erzeugt werden. Das komplett modernisierte und umgerüstete Duo soll 50mal mehr Kollisionen produzieren als seine Vorgänger. Mit dem...

Weiterlesen
06.03.2019
Das Prinzip der AWAKE-Beschleunigung: Elektronen surfen auf einer von Protonen erzeugten Plasmawelle. (Bild: Jorge Vieira/IST Lisbon, Portugal)

Woraus besteht Dunkle Materie? Wie lassen sich die kuriosen Eigenschaften von Neutrinos erklären? Um Fragen wie diese zu beantworten, suchen Wissenschaftler nach „Neuer Physik“, die sich mit Hilfe von Teilchenbeschleunigern wie dem Large Hadron Collider (LHC) und seinem möglichen Nachfolger zeigen...

Weiterlesen
21.02.2019
Aufnahme eines in kleine Bündel zerlegten Protonenstrahls

Nachdem es Wissenschaftlern des AWAKE-Projekts gelungen ist, auf einer Plasmawelle „surfende“ Elektronen zu beschleunigen, geht es nun darum, die zugrunde liegenden Prozesse zu untersuchen und zu verbessern. In den letzten Monaten haben sich die Forscher intensiv damit befasst, wie man den im...

Weiterlesen
19.12.2018
Die Teleskope des CTA-Observatoriums auf der Südhalbkugel (Bild: CTAO/M-A. Besel/IAC (G.P. Diaz)/ESO)

Jetzt ist es offiziell: Die etwa 100 Teleskope des CTA-Observatoriums (CTAO) auf der Südhalbkugel kommen nach Chile. Gestern, am 19. Dezember 2018, unterzeichneten das CTAO und die Europäische Südsternwarte ESO mehrere Abkommen für einen Standort unweit des Paranal-Observatoriums in der...

Weiterlesen
17.12.2018
Bild: Prof. Dr. Stephan Paul leitet die neue Max-Planck-Fellow-Gruppe am MPP. (Foto: A. Heddergott/TUM)

Anfang 2019 startet eine neue Forschungsgruppe am Max-Planck-Institut für Physik (MPP). Ihr Themenschwerpunkt liegt auf der Untersuchung von Zerfällen des tau-Leptons, eines elementaren Teilchens, das dem Elektron verwandt ist. Die Leitung des „Tautology“-Projekts übernimmt der Max-Planck-Fellow...

Weiterlesen